Lyrik

Lasst euch nun hinfort nicht tragen

Lasst euch nun hinfort nicht tragen

Von den immer gleichen Ketten,

Den Gedanken die sich jagen

Stellt euch fragen – Was kann retten?

Eingebettet in die Frage

Werden sich die Zeiten wenden

Und die festgefahrenen Jahre

Werden endlich endlich enden.

Gebt den Dingen wenig Schwere

Denn Gewicht ist menschgemacht!

Fühlt ihr selbst euch nun in Schwere

Lasst dem Leben jetzt die Kraft –

Menschen, Herzen zu berühren,

Mut zu spenden, Zuversicht.

Hoffnung ist in dem zu spüren

Der es hat, das Innere Licht!

Florian Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.