Hallo

Mein Name ist Florian Kreis und ich begleite Dich. Wenn Du suchst, sehnst, brauchst und irrst. Ich bin da! Ja es ändert sich – jetzt und immer. Die Dinge wandeln sich, das ist der Lauf. Auch mich bewegen diese Zeiten, doch ich bin nicht fertig, ich bin am werden. Deshalb weiß ich, auch wenn mich manches ins wanken bringt: Ich bin dem Leben gewachsen. Denn ich bin dieses Leben. Es tritt nicht von außen auf mich zu, es entsteht aus mir heraus.

In dieser Gewissheit bin ich angetreten, Licht zu bringen. Das ist viel und es ist nichts. Am Ende jedoch, so glaube ich, ist es genau das was wir alle sein können. Lichtbringer!

Ich teile mein Sein mit dir. In meinen Beiträgen, gerne auch im persönlichen Kontakt. Lass dich von meinen Texten inspirieren, lass dich berühren. Und wenn es in Dir etwas bewegt, dich vorwärts bringt ist es für mich das größte Geschenk. Danke das Du da bist.

Ausgebildet und tätig bin ich als:

Coach, Theatertherapeut, Schauspieler, Regisseur, Autor

Weitergebildet habe ich mich u.a. in:

Meditation, Wort und Lautarbeit, Atemtherapie, systemisches Spiel

 

Mein Sein – Mein Weg

Ich lebe mit meiner Frau Christine und unseren fünf Kindern in einem Vorort von Augsburg. Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich als Schauspieler, Theatermacher und Coach. Für mich war Theater schon immer ein Medium, sich mit meinen inneren Gefühlswelten und meinem Sein auseinander zu setzen

Bereits mit 12 Jahren begab ich mich auf die Suche nach meinem Herzensweg. Anfänglich war mir das natürlich nicht bewusst. Ich strebte eher nach Ausdrucksformen wie schreiben, malen und mit 14 Jahren entdeckte ich dann das Schauspiel. Diese Kunstform wurde seither mein steter Begleiter und mit ihr verband ich meinen spirituellen Weg. Viele Jahre ging es vor allem um die Präsenz im Augenblick und damit verbunden um die Authentizität und Ausstrahlung auf der Bühne sowie beim Sprechen von Texten. „Ach könnte ich doch immer so präsent sein wie auf der Bühne…“ war ein Wunsch, der mich lange begleitete.

Parallel zur Schauspielerei stand auch immer die Tätigkeit als Workshopleiter sowohl im Bereich der Theaterpädagogik, als auch im Bereich der Selbsterfahrung und des Coaching im Fokus. Der bewusste Umgang mit der eigenen Gefühlswelt, das Ankommen im Körper sowie die Auseinandersetzung mit der Präsenz sind nur einige Aspekte, die hier im Vordergrund standen. 

Im Bereich des Improtheaters und des Schreibens der Texte für eigene Theaterstücke entwickelte sich dann eine weitere Frage: „Was spielt mich?“ Ich begann mit Impulsen zu experimentieren, entdeckte eine starke Veränderung im „anlehnen“ an meinen Hintergrund und ließ mich mehr und mehr führen. So begann der „Vorhang“ zwischen den Welten allmählich durchscheinender zu werden und ich bin zutiefst dankbar für die Verbindung mit der geistigen Welt und den daraus resultierenden Inspirationen.

Nun sind wir aber vor allem alle Mensch, und da kann es leicht passieren, sich auch mal zu verlieren im Alltag mit alle seinen Anforderungen. Welche Gefühle und Orientierungslosigkeit dieser Umstand bedeuten kann, durfte auch ich erfahren. In dieser Auseinandersetzung nutzte ich diese Krise, um mit den Methoden, die ich jahrelang geübt hatte, mich wieder mir zuzuwenden. Aus diesem einjährigen Prozess entsprang eine neue, noch tiefere Verbindung zu mir und meinem Potential, mit der ich nun meinem Leben eine noch breitere und erfüllendere Ausrichtung geben werde. Dabei verlasse und vertraue ich auch weiterhin meiner Intuition und den mir zufließenden Inspirationen.

Inspiriert von dieser neuen Ausrichtung schuf ich im Jahre 2019 ein Theaterstück, welches sich historisch mit Jakob Fugger, dem reichsten Mann der Welt auseinandersetzt. Auf einer anderen Ebene jedoch beschäftigt es sich mit der Frage nach dem Leben, dem Spiel des Lebens und der Rolle als Mensch zwischen Himmel und Erde.

Im nächsten Schritt entwickelte ich im Coachingbereich mit Act free! ein wundervolles Konzept, das einen Raum eröffnet, meinen Erfahrungsschatz auch im Bereich der Theaterthearapie und des „sich freispielens“ mit Euch zu teilen. Diese Seminare werde ich immer aktuell auch hier veröffentlichen.


Ausführlicher Werdegang:

1998-2007 Ausbildung als Schauspieler, Regisseur und Leiter theaterpädagogischer Prozesse, Durchführung von ca. 1600 Auftritten

1998-2007 Fortbildungen u.a. in Maskenspiel, Atemarbeit, Laut und Wortarbeit, Improtheater

2008-2009 Ausbildung zum Theatertherapeuten

2009-2020 Gründung und Leitung von „Theater im Leben“ mit Tätigkeiten in den Bereichen Schauspiel, Coaching sowie der Konzipierung von Theaterprojekten, Durchführung von ca. 1000 Theateraufführungen

2013-2018 Durchführung mehrerer Regiearbeiten für verschiedene Theater